Unsere Historie

1. Gründung der Voltigierabteilung im Lintorfer Reit- und Fahrverein:
 
Der Ursprung unseres Vereins liegt im Jahr 2005, da dort die Familie Ruhnau den Schritt wagte und im Lintorfer Reit- und Fahrverein auf Gut Hülchrath in Ratingen Lintorf eine eigene kleine Voltigierabteilung gründete - damals noch ohne eigenes Pferd sondern mit Hermann als Leihgabe von guten Freunden.
 
Leider wurde Hermann kurz nach dem Start des Voltis krank und fiel aus. Kurze Zeit darauf wurde Leon gekauft und ist seit Oktober 2005 Teil der Voltigierfamilie. Es folgte ein Jahr später der Kauf von Mr. Bean, der nun seit 2006 dazugehört. 

2. Gründung des Voltigierverein Epona 2010:

 

Wie der Name schon sagt gab es seitens des Inhabers von Gut Hülchrath im Jahr 2010 das OK, die Voltigierabteilung des Lintorfer Reit- und Fahrvereins zu lösen und einen eigenen Verein zu gründen. Ein weiteres Pferdemitglied kam in der Zeit dazu, Tamino (ehemaliges Turnierpferd von Essen).

3. Stallwechsel von Gut Hülchrath zu Caballos de la Luz:

 

Nach fünfeinhalb tollen Jahren auf Gut Hülchrath hiess es dann am : auf Wiedersehen! Mit einem lachenden und einem weinenden Auge ging es mit 3 Pferden und allen Kids nach Mülheim zu Caballos de la Luz.

4. Stallwechsel von Ceballos de la Luz zum Stall Neuhaus:

 

Leider war die Freude über das neue Zuhause hier nicht von großer Dauer, da die Inhaberin schnell andere Ideen für ihre Anlage hatte. So hiess es dann nach einem Jahr und zwei Monaten auch hier wieder: Auf Wiedersehen! Mit großer Vorfreude zogen nun wieder drei Pferde und alle Kids nach Mülheim Mintard auf die Anlage Neuhaus.

5. Aufgabe des Voltigiervereins Epona 2010 und Entstehung der Voltigierabteilung Epona im Reitverein Mülheim Mintard:

 

 

Im Juni 2014 wurden wir als Voltigierabteilung Epona Teil des Reitvereines Mülheim Mintards und gaben unseren Verein somit auf. Während unserer Zeit dort konnten wir viele Erfolge verzeichnen (z. B. zweimalige Teilnahme am Deutschen Voltigierpokal der L-Gruppen, Aufstieg in die Leistungsklasse M). Leider mussten wir im Jahr 2012 unseren treuen Begleiter Tamino über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Jedoch bescherte uns die Zeit  dort auch vier tolle neue Pferde: Rawaya im Jahr… , Drachenherz im Jahr…., Saphira Anfang 2019 und Daily Mitte 2019. Die Anlage Neuhaus haben wir nun knapp 8 Jahre unser Zuhause genannt.

6. Verlassen der Anlage Neuhaus, Auflösung der Voltigierabteilung und Gründung des Pferdesportvereins EPONA am Uhlenhorst e. V.:

 

Am 15.12.2019 ließen wir nach einem riesen Umzug (6 + 1 Pferde mitsamt allem was dazugehört) auch Mintard hinter uns. Wir sind seitdem auf der Anlage Am Uhlenhorst in Mülheim beheimatet und haben dort auch unseren neuen Verein gegründet, den Pferdesportverein EPONA am Uhlenhorst e. V. 

 

Wir freuen uns auf den neuen Abschnitt und hoffen auf eine erfolgreiche und tolle Zeit!